mein ganz persönlicher brief ans christkind

eduardo galeano hat eine wunderbare kleine geschichte geschrieben (und ich weiss leider nicht mehr, in welchem buch):

jeder mensch ist wie ein kleines flämmchen, ein licht.
manche flackern ein bissl, andere brennen hell und beständig,
manche lodern hell auf und strahlen weit.
und wenn man von oben auf die welt sieht, dann ist sie überzogen mit lauter kleinen lichtern und flammen…

lichtermeer

mir gefällt diese geschichte. und sie passt so gut zur jahreszeit.
und sie passt wunderbar zu dem, was ich mir wünsche…

ich glaube fest dran, dass jeder mensch, der einmal die innige verbindung mit einem tier erlebt hat, ein bisschen anders daraus hervorgeht.

wer verbundenheit mit  anderen wesen, mit der welt um ihn oder sie herum und mit der erde, auf der wir leben, einmal so direkt erlebt hat, kann nicht mehr grausam sein.

kann nicht mehr gedankenlos an tierleid vorbeigehen.
oder an der zerstörung von natur.
oder am elend von menschen.

verbundenheit macht erlebbar, dass wir alle eins sind und uns diese erde teilen.
und drum macht sie uns ein stückchen besser.

sicher gibt es andere wege, als nur den über die begegnung mit einem tier.
(aber mal ehrlich, gibt es schönere?)

jedenfalls stell ich mir vor, dass dieses flämmchen der verbundenheit dann in uns brennt.

und jetzt kommt mein wunsch, liebes christkind…

kannst du bitte dafür sorgen, dass alle menschen, die diesen brief lesen,
– ganz intensiv ihre innige verbindung zu ihrem tier spüren
– oder sich daran erinnern, wie das war?
– oder sich danach sehnen, das zu erleben,
und sie alle ganz hell leuchten?

und kannst du bitte machen, dass jeder, der das schon einmal erlebt hat
oder sich davon berührt fühlt, diesen brief weiterschickt,
damit noch ein paar mehr menschen sich daran erinnern oder ihre verbundenheit feiern
und ihre flamme hell leuchten lassen?

stellt euch das mal vor:

wenn jeder, der diesen brief liest und weiß, wovon ich rede,
eine  solche flamme wäre.
und wenn jeder den brief weiterschickt
und so noch mehr und noch mehr flammen dazu kommen,

wäre das nicht eine wunderschöne weihnachtsbeleuchtung?
ein hell strahlendes lichtermeer?
ein wirkliches stück frieden für die lebewesen dieser erde?

liebes christkind….bitte!
(und liebe leserin, lieber leser…bitte…)

ich wünsch euch allen hell strahlende und freudig verbundene weihnachtstage!

 

über

brigid weinzinger ist tiertrainerin und verhaltensberaterin für hund, katz, pferd und mensch. sie bloggt auf www.denktier.at über das leben mit tieren und tipps für deren ausbildung.

Comments are closed.