top navigation

über denktier

denktier bietet ausbildung und verhaltensberatung für hund, katz, pferd – und mensch :-). und zwar nach modernen, strikt gewaltfreien und positiven methoden. der respektvolle umgang mit dem tier, das verstehen zwischen mensch und tier und das anerkennen der vielen fähigkeiten, die tiere haben, bilden die grundlage für eine erfolgreiche alltags-erziehung und das lösen von problemsituationen.

drei grundsätze prägen denktier:

fuchs_skl  denken statt kämpfen

tiere haben weit mehr denkfähigkeiten als bislang angenommen. und zwar unterschiedlichste formen von sozialer intelligenz, emotionaler intelligenz und kognitiven fähigkeiten.

die frage ist nun: werden sie (sinnvoll) genutzt? liegen sie brach?
oder machen sie dir womöglich das zusammenleben mit deinem vierbeiner im alltag schwer?

die denkfähigkeit des tieres für sich arbeiten zu lassen – egal ob bei der grunderziehung, beim erlernen der spielregeln im haus oder bei der gemeinsamen freizeitgestaltung – ist ein unüberbietbares erfolgsrezept.
dann braucht es keinen druck, keine strafe, kein gerangel darum, wer sich durchsetzt, keinen kampf.
wenn der mensch nachdenkt, was er möchte und wie er das seinem tier beibringen kann,  wird erziehung zum kinderspiel.

fuchs_skl

  erfolg ohne zwang 

zwang, druck oder gebrüll haben in der ausbildung von hund oder pferd nichts zu suchen. solche methoden sind von vorgestern, unzuverlässig und funktionieren nicht. sie beeinträchtigen das vertrauen zwischen mensch und tier und sind im schlimmsten fall tierschutzrelevant. 

bei denktier wird nur mit positiven methoden gearbeitet,  mit bestärkung und lernmotivation, gern mit clicker-training.  das ziel ist, dass das tier von sich aus das richtige tun will und freudig mit dem menschen zusammenarbeitet. ohne leistungsdruck für den menschen, ohne zwang fürs tier.

so macht gemeinsames lernen den tieren wie den menschen spaß.

fuchs_skl

   mensch und tier als team

das tier in seiner ganzheit sehen, in seiner seele berühren und sich selber berühren lassen, macht den unterschied aus, zwischen trainingsmethoden,

    • die “funktionieren” (und daran ist nichts schlechtes, wenn sie positiv und gewaltfrei sind) und
    • der tiefen verbindung, die zwischen mensch und tier entstehen kann.

eine solche verbindung zu fördern, ist uns bei denktier ein besonderes anliegen. sie ist der schlüssel zu einem harmonischen miteinander und zu erfolgreichem teamwork zwischen dir und deinem tier in allen möglichen lebenslagen.

 

brigid@denktier.at   +43 / (0) 664 33 89 247