leichtigkeit ist nicht der erste begriff, der uns zu hundeerziehung normalerweise einfällt. 
warum eigentlich nicht?

hunde lernen leicht und schnell (wenn man sie lässt)
und wir menschen machen es uns doch auch am liebsten so leicht und einfach wie möglich.
sollte man denken! 


wenn es aber um hundeerziehung und das training bei unerwünschtem verhalten geht, gelten plötzlich andere regeln. wir machen es uns und dem hund schwer, viel schwerer als nötig. 

das üben wird mühsam, trainingserfolge stellen sich zögerlich ein oder halten nicht an und uns wie dem hund vergeht schnell die freude daran. 


die folge: wir schlagen uns oft jahrelang mit dingen herum, die sich in kurzer zeit lösen ließen. 
der hund wird unaufmerksam, sogar bockig und verliert das interesse an der mitarbeit. 
die beziehung zwischen hund und mensch leidet und kann sich nicht voll entfalten. 


das wird jetzt anders!


in dieser (kostenlosen) masterclass erfährst du, 
wie das konzept leichtigkeit auf die hundeerziehung angewendet werden kann, 
ganz systematisch, schritt für schritt und mit konkreten beispielen. 

damit dein hund und du es leichter haben!


reservier dir gleich deinen platz. die teilnahme ist kostenlos. 


so läuft die masterclass ab:

  • start am 15. januar 
    wir starten die masterclass am sonntag, dem 15. januar abends. du bekommst die ersten unterlagen und das erste video und kannst dich auf das thema leichtigkeit bereits einstimmen.  
  • video 1 am 15.1.2023:  "leichtigkeit als konzept" 
    was das konzept leichtigkeit beinhaltet und wie wir es auf die hundeerziehung anwenden können. wir starten die masterclass am sonntag, dem 15. januar abends. du bekommst die ersten unterlagen und das erste video und kannst dich auf das thema leichtigkeit bereits einstimmen.  
  • video 2 am 17.1.2023:  "schwierigkeiten und probleme"
    in jedem leben mit hund gibt es manche dinge, die man als schwierigkeit empfindet oder die dem hund probleme machen. wie geht man damit und wie ist das verhältnis zwischen leichten und schweren themen bei deinem hund. 
  • LIVE CALL am 18.1.2023 um 18.30: "3 tipps, wie man dem hund das richtige leichter macht"
    hunde machen auch lieber das, was leichter geht (wie wir menschen).  doch wie schaffen wir es, dass ihnen genau das von uns gewünschte verhalten leichter fällt als alles andere?n jedem leben mit hund gibt es manche dinge, die man als schwierigkeit empfindet oder die dem hund probleme machen. wie geht man damit und wie ist das verhältnis zwischen leichten und schweren themen bei deinem hund. 
  • LIVE CALL am 20.1.2023 um 18.30: "mindset, erwartungen und impulse des menschen"
    das andere ende der leine - also wir menschen - sind in der hundeerziehung immer der entscheidende faktor. was wir selber an leichtigkeit einbringen und wie wir den hund besser begleiten können, um es für beide so einfach wie möglich zu machen.  
  • LIVE CALL am 22.1.2023 um 19.00: "5 essentielle tools für leichtigkeit in der hundeerziehung"
    leichtigkeit ist nicht einfach eine frage der einstellung, wir brauchen dazu die richtigen "werkzeuge", von der leichten hand bis zur richtigen tonlage. die 5 wesentlichsten beschäftigen uns in diesem live call - denn ohne konkretes wissen geht es nicht.  

so funktioniert's 

anmelden

du trägst dich mit deiner email-adresse ein, reservierst damit deinen platz und bekommst alle nötigen infos per mail geschickt.

videos

die videos samt den dazugehörigen arbeitsblättern bekommst du per mail geschickt und kannst sie dann anschauen, wann es für dich passt.

live calls

du bekommst links zu den live-calls und kannst über die webinar-plattform oder direkt über facebook daran teilnehmen und fragen stellen.

über brigid

brigid ist hundetrainerin und verhaltensberaterin und bietet auf www.denktier.at laufend infos, tipps und (online)kurse zur hundeerziehung und der beziehung zwischen hund und mensch. besonders wichtig ist es ihr, tiere wirklich zu verstehen und das training einfach und dabei außergewöhnlich erfolgreich zu gestalten. sie lebt mit ihren hunden und einer bunten truppe aus katzen, pferden und schafen auf einem hof im österreichischen waldviertel.

© 2023,  denktier    I   impressum    I  datenschutz